MediaYoga

Yoga für Akteure vor Mikrophon und Kamera

Wege des Yoga

Neben dem im Westen am meisten bekannten und praktizierten Hatha-Yoga, gibt es vier Hauptrichtungen, alle mit dem Ziel, die Verbindung zu unserem göttlichen Ursprung wiederherzustellen.

Jana-Yoga (Weg der Weisheit und Unterscheidungskraft)

Bakhti-Yoga (Weg der Hingabe und des Gebets)

Karma-Yoga (Weg der Arbeit und guten Taten)

Raja-Yoga (Weg des königlichen Yoga, der Elemente aller vier vorgenannten enthält)

Der königliche Weg des Raja-Yoga bildet die Grundlage der seit Jahrtausenden überlieferten klassischen Yoga-Philosophie, die auf acht Stufen basiert. Wer immer Yoga erfolgreich praktizieren möchte, kommt an der Beschäftigung mit diesen Grundvoraussetzungen nicht vorbei. Diese acht Stufen sind:

Yama (Verbote), Nyama (Gebote), Asana (Körperstellung), Pranayama (Atemkontrolle), Pratyahara (Befreiung von Sinneswahrnehmungen), Dharana (absolute Konzentration), Dyhana, (Meditation), Samadhi (Versenkung)